Neues von Adacor Neuigkeiten aus unserem Kosmos

News

CO2 Emissionen werden komplett kompensiert

Umwelt- und Klimaschutz sind für die ADACOR Hosting GmbH seit jeher ein fester Bestandteil der Firmenpolitik, denn die Geschäftsführer des Unternehmens sind sich ihrer Verantwortung in Sachen Nachhaltigkeit bewusst.
Deshalb ist man stets auf der Suche nach neuen Lösungsansätzen, um den CO2-Fußabdruck des Unternehmens so klein wie möglich zu halten.

Der CO2-Fußabdruck, oft auch CO2-Bilanz genannt, ist ein Maß für die Kohlendioxid-Emissionen, die direkt oder indirekt durch eine konkrete Aktivität oder ein spezielles Event (z. B. eine Dienstreise) von einer Person, einer Organisation oder einem Land verursacht werden.

ADACOR verfolgt in puncto CO2 im Wesentlichen zwei Strategien

  • Emissionen möglichst von vorneherein minimieren
  • Unvermeidbare Emissionen kompensieren

Ersteres realisiert ADACOR, indem z. B. für das Cloud-Hosting an beiden Rechenzentrumsstandorten in Frankfurt am Main für den Betrieb der Serverlandschaften ausschließlich Ökostrom bezogen wird.
Dasselbe gilt für die Geschäftsräume der ADACOR in Offenbach und Essen. Hier nutzt ADACOR ebenfalls ausschließlich Strom aus erneuerbaren Energien.
Auch erforderliche Neuanschaffungen erfolgen nach dem Kriterium der Energieeffizienz. So achtet man beispielsweise beim Kauf von neuen Servern, Druckern oder Computern darauf, dass diese ressourceneffizient arbeiten, d. h. einen möglichst geringen Stromverbrauch haben.
Ebenso wird beim Ankauf oder Leasing von Dienstwagen bereits im Vorfeld auf einen möglichst geringen CO2-Ausstoß Wert gelegt.

Die Kompensation von unvermeidbaren Emissionen verwirklicht ADACOR mithilfe der Organisation atmosfair.de. Hier geht es ADACOR vor allem um den Ausgleich von Emissionen, die durch die Firmenflotte oder Dienstreisen mit dem Flugzeug oder mit der Bahn entstanden sind.
Auch die Emissionen, die durch das Heizen in den Geschäftsräumen der ADACOR entstehen, werden durch einen entsprechenden Spendenbeitrag an atmosfair kompensiert.

Und wie soll es weitergehen? ADACOR wird ihr Engagement in Sachen Klimaschutz weiter ausbauen und denkt über weitere Maßnahmen zur Reduzierung des CO2-Fußabdruckes nach. So könnten beispielsweise schon bald auch der Versand der Firmenkorrespondenz sowie der Druck neuer Kommunikationsmittel CO2-neutral erfolgen.

Kontakt

Sie haben Fragen zu unseren Services? Oder würden Sie gerne zu einem anstehenden Projekt beraten werden? Nehmen Sie einfach per Telefon oder E-Mail Kontakt zu uns auf. Wir melden uns umgehend bei Ihnen. 

Kiki Radicke
Marketingleitung
+49 69 900299 2019
marketing@adacor.com

Kontakt Formular

Anfrage
captcha